ZEK, Kommunal Ausgabe Juni 2012

Weltweit sorgen Hitzinger-Stromerzeuger dafür, dass die Stromversorgung gesichert ist. Die KELAG Netz GmbH, eine 100-
prozentige Tochtergesellschaft der KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft, hat seit kurzem ein fahrbares 400 kVA
Notstromaggregat von Hitzinger im Einsatz, das auf einem 410 PS starken Allrad-LKW fix aufgebaut wurde. Dabei handelt
es sich nicht um einen Stromerzeuger „von der Stange“, sondern um eine „Maßanfertigung“. Nahezu rekordverdächtig ist der
geringe Außengeräuschpegel bei 75 Prozent Lastbetrieb von nur 60 dB(A) in sieben Meter Entfernung. Die KELAG Netz
GmbH ist zuständig für den Netzausbau, die Instandhaltung und den Netzbetrieb im Bundesland Kärnten, ausgenommen
sind nur die Landeshauptstadt Klagenfurt und einige kleinere Gebiete mit privaten Versorgern. Insgesamt werden mittlerweile
mehr als 207.000 Kunden mit Strom beliefert. Das fahrbare Notstromaggregat wird vorwiegend in Störungsfällen eingesetzt,
ist aber auch zunehmend als Ersatzstromversorgung für betrieblich notwendige Arbeiten gedacht.