News

11.04.2017alle News

Militär vertraut auf Hitzinger-Qualität

„Österreich ist ein Ort der Seligen“, das bestätigt nun auch der Global Peace Index, der besagt, dass die Alpenrepublik das drittsicherste Land der Welt ist. „Geschlagen“ werden wir nur von Island (Platz 1) und Dänemark (Platz 2).

Damit dies auch so bleibt, tragen die österreichischen Verteidigungsattachés ihren Teil dazu bei. Dabei handelt es sich um Personen, die in Botschaften tätig sind und den diplomatischen Auslandsdienst in Sachfragen unterstützen. Neben der Unterstützung und Beratung der österreichischen Vertretungen in sicherheits- und militärpolitischen Fragen, sind sie außerdem zuständig für den Aufbau von militärdiplomatischen Beziehungen, der Verbesserung der bilateralen Zusammenarbeit, Bewertung von Entwicklungen im Gastland als Beitrag zur Erstellung des strategischen Lagebildes sowie für das Kooperationsmanagement, das vor allem bei Kriseneinsätzen und Katastrophen tragend wird.

 

Hohe Anforderung, fundierte Ausbildung

Damit die Attachés den hohen Anforderungen gerecht werden, durchlaufen sie ein Schulungsprogramm. Neben dem militärischen Ausbildungspart sollen die zukünftigen Attachés auch Leitbetriebe aus dem Verteidigungs- und Sicherheitsbereich kennenlernen. Zu diesem Zweck besuchte der Lehrgang 2017 Ende März Hitzinger. „Uns bot sich die ausgezeichnete Möglichkeit, Hitzinger als Leitbetrieb vorzustellen“, so Andreas Reisinger, Markus Hones und Manuel Kieser von der Sparte Aggregate und Flughafenausrüstung, die den zukünftigen Attachés Einblicke in die Hitzinger-Welt gewährten. „Es war etwas Besonderes, schließlich haben wir nicht jeden Tag ranghohe Offiziere und Majore im Haus. Die Attachés dürfen zwar offiziell keine Firmen weiterempfehlen, dennoch war es uns immens wichtig, den guten Hitzinger-Ruf auch im Militärbereich weiter zu etablieren.“ Mit den speziell auf militärische Anforderungen ausgerichteten Produkten, wie G POWER M, MIL Power, NBDD Mil oder Marine Power, garantiert Hitzinger auch in kritischen Situationen „Power.Anytime.Anywhere.“

Gruppenfoto Attaché-Lehrgang